Internet und DSL trotz Hartz 4 bestellen? Ja, hier hast du sehr gute Chancen! Nutze jetzt deine Chance trotz Hartz4!

DSL-sofort erhalten

Internet Anschluss trotz Hartz4 online bestellen

Wer Hartz4 bezieht, muss Monat für Monat ganz genau rechnen, um halbwegs über die Runden zu kommen. Bei dem vom Staat festgelegten Regelsatz, welcher das Existenzminimum sichern soll. Da bleibt natürlich nicht viel Luft für Sonderausgaben. Stattdessen lernen Hartz-IV-Empfänger, wie ordentlich gespart werden kann. So auch bei Telefon und Internet. Wer zu den Leistungsempfängern beim Jobcenter zählt, hat die Möglichkeit, bei der Telekom einen sogenannten Sozialtarif zu beantragen. Dieser Antrag umfasst die Befreiung der GEZ-Gebühren. Damit lassen sich monatlich 6,94 EUR einsparen, welche als eine Art Gutschrift erfolgen. Dieser Sozialtarif gilt jedoch nur für Privatkunden, welche Inhaber eines Festnetzanschlusses der Deutschen Telekom sind. Die Befreiung kann darüber hinaus nicht auf die monatliche Grundgebühr angerechnet werden. Inwiefern es künftig neue Anbieter geben wird, welche spezielle Vergünstigungen für Hartz-IV-Empfänger anbieten, bleibt abzuwarten. So scheint es aber in puncto DSL Tarif so einige Bewegungen zu geben, denn seit geraumer Zeit bietet der Provider "Faventia" einen ganz speziellen Tarif für Hartz-IV-Empfänger an. Allerdings gibt es dazu noch keine Erfahrungen, welche öffentlich verbreitet wurden.

DSL sofort hartz4

Die Selbstverständlichkeit "Internet"

Für viele Menschen ist das Internet ganz normaler Alltagsbestandteil. Wir betrachten das Internet schon längst nicht mehr als gewinnbringende Erfindung oder als Luxusgut, welches vielseitig verwendet werden kann. Der Blick auf das Internet richtet sich eher an eine Form der Selbstverständlichkeit, weshalb sich in der Gesellschaft die Annahme verbreitet hat, dass das Internet ganz einfach zum Leben dazu gehört. Doch für Hartz-IV-Empfänger stellt sich diese Annahme als Herausforderung dar. Zumindest wenn es darum geht, Internet Anschluss trotz Hartz4 und im schlimmsten Fall sogar mit einem negativen Schufa Eintrag und schlechter Bonität zu beantragen. Viele Betroffene gehen davon aus, dass es nicht möglich ist, einen Internet Anschluss trotz Hartz4 und/oder mit negativer Schufa und schlechter Bonität zu bekommen. Diese Vermutung ist darauf zurückzuführen, dass die meisten DSL-Anbieter eine ablehnende Haltung annehmen, wenn es darum geht, einem Internet Anschluss trotz Hartz4, sowie mit einem negativen Schufa Eintrag und schlechter Bonität zuzustimmen. Schließlich wird vor jedem Vertragsabschluss die Schufa des jeweiligen Kunden geprüft und die Bonität in Erfahrung gebracht. Fällt der Scorewert des Antragsstellers negativ aus, so muss der Anbieter davon ausgehen, dass der Kunde seinen Internet Anschluss trotz Hartz4 nicht finanzieren kann. An dieser Stelle können Hartz-IV-Empfänger jedoch aufatmen. Es muss nicht immer zwingend der Fall sein, dass der Provider den Internet Anschluss trotz Hartz4 ablehnt. Häufig wird sogar auf die Prüfung der Schufa und somit auch der Bonität verzichtet. Aber auch wenn die Schufa und die Bonität geprüft werden, so gibt es inzwischen zahlreiche Anbieter, welche dem Internet Anschluss trotz Hartz4, auch bei negativen Scorewerten zustimmen.

Spezielle Internet und DSL Tarife für Hartz-IV-Empfänger

Mittlerweile wird das Internet ebenso wie TV und Rundfunk als primäres Kommunikationsmittel genutzt. Diese offensive Nutzung ist auch den einzelnen Anbietern aufgefallen, weshalb diese ihre Tarife optimiert und den einzelnen Bedürfnissen der Kunden angepasst haben. Auf diese Weise ist es heutzutage möglich, einen Internet Anschluss trotz Hartz4 zu bekommen. Und auch wenn zusätzlich die Schufa einen negativen Eintrag aufweist und die Bonität des Kunden nicht mehr gegeben ist, so verhalten sich viele Anbieter dennoch sehr kulant. Selbstverständlich sind diese Anbieter dennoch ambitioniert sich abzusichern. So wird dem Internet Anschluss trotz Hartz4 zwar zugestimmt, jedoch ist der Internet Anschluss trotz Hartz4, bei negativer Schufa und schlechter Bonität an bestimmte Voraussetzungen geknüpft. So wird der Internet Anschluss trotz Hartz4 beispielsweise nur unter der Bedingungen eingeräumt, dass der Kunde Sicherheitsleistungen erbringt oder Vorauszahlungen leistet. Bei den Vorauszahlungen für einen Internet Anschluss trotz Hartz4 muss der Kunde vorab bezahlen. Das Ganze funktioniert ähnlich wie ein Prepaid-System. Grundsätzlich gilt für diesen Internet Anschluss trotz Hartz4: Je länger die Vertragsdauer, desto günstiger die monatliche Vorab-Zahlung. Daneben gibt es aber auch Anbieter, welche dem Internet Anschluss trotz Hartz4 zustimmen, vor Vertragsabschluss jedoch Sicherheitsleistungen verlangen, sofern die Schufa einen negativen Eintrag aufweist und die Bonität nicht gegeben ist. Diese Sicherheitsleistung dient dem Anbieter als eine Form der Absicherung, sofern der Kunde nicht in der Lage ist, seine Rechnungen zahlen zu können.

Einen Anschluss auch bei schlechter Bonität

Es gibt allerdings auch Anbieter, die sich auch durch gutes Zureden nicht auf einen Internet Anschluss trotz Hartz4 einlassen. Diese Provider starten immer die Abfrage bei der Schufa und stimmen bei schlechter Bonität dem Vertragsabschluss nicht zu. Zu diesen Anbietern zählen Vodafone, 1&1, sowie O2. Wer also einen Internet Anschluss trotz Hartz4, bei negativer Schufa und schlechter Bonität abschließen möchte, dürfte bei diesen Anbietern auf Granit stoßen. Im Internet finden sich jedoch zahlreiche Anbieter , welche über die schlechte Bonität hinwegsehen und einem Internet Anschluss trotz Hartz4 und negativer Schufa zustimmen. Zwar stellen die meisten dieser Anbieter ebenfalls eine Schufa Abfrage, jedoch dient diese lediglich dazu, das Ausmaß in Erfahrung zu bringen. Anhand der schlechten Bonität wird dann festgelegt, welche Sicherheitsleistungen zu hinterlegen sind, beziehungsweise wie hoch die monatliche Vorabzahlung festgelegt werden muss. Eine Sicherheitsleistung muss häufig bei schlechter Bonität gezahlt werden. Diese variiert und beträgt meistens zwischen 100 und 150 EUR. Wer einen Internet Anschluss trotz Schufa und schlechter Bonität anstrebt, dürfte bei dem Anbieter Unitymedia (www.unitymedia.de) fündig werden. Hier haben besonders Hartz-IV-Empfänger mit negativem Schufa Eintrag und schlechter Bonität die Chance, einen Internet Anschluss zu bekommen. Aber auch Kabel Deutschland gehört zu diesen Anbietern. Laut eigenen Angaben, verzichtet dieser Anbieter sogar vollständig auf die Schufa Abfrage. Dieser Verzicht gilt dann, wenn lediglich ein Internet- beziehungsweise ein Telefonvertrag abgeschlossen werden soll.

Der Internet Anschluss trotz Hartz4 im Vergleich

Wer sich auf die Suche nach einem entsprechenden Anbieter im Netz macht, sollte unbedingt einen Vergleich durchführen. Dazu bieten zahlreiche Vergleichsportale ihre Dienste an. Auf einem entsprechendem Vergleichsportal werden alle Anbieter aufgeführt, welche auf eine Schufa Abfrage verzichten oder über den negativen Eintrag hinwegsehen. Darüber hinaus sollte bei der Vertragswahl auf Extras verzichtet werden (z.B. Sim-Karten zusätzlicher Handy bzw Mobilfunkvertrag). Zusatzoptionen wie zum Beispiel die entsprechende Hardware sollte stattdessen im stationären oder im Onlinehandel erworben werden.